Wahl: Drei Kandidatinnen

05.11.2008

Natalija Frank, Susi Grabuschnig und Elisabeth Wagner zählen zu den erfahrensten Study Nurses der ABCSG.

Sie wurden bei unserer Umfrage vor einigen Monaten von Ihnen als Kandidatinnen zur Wahl der Koordinatorin des Forum Study Nurses vorgeschlagen. Jetzt fand die Wahl statt.


Natalija Frank

arbeitet bereits seit neun Jahren als Study Nurse an der Universitätsklinik für Chirurgie in Wien. Sie besuchte den postgraduate Lehrgang „Public Health” und schloss ihn mit dem Master of Public Health ab. 2004 absolvierte sie ein Training für Study Nurses und fungierte in diesem Jahr zusätzlich als Lektorin der Fachhochschule Pinkafeld für den Lehrgang „Gesundheitsmanagement”.

Natalija Frank verfügt über große Erfahrung im Aufbau der Logistik und Projektleitung von klinischen Studien.

Über ihre Vorstellungen zum neuen Forum sagt sie: „Als ich vor drei Jahren begonnen habe, bei den Study Nurse-Kursen zu unterrichten, habe ich immer wieder darauf hingewiesen, wie wichtig und dringend notwendig es wäre, unsere Berufsgruppe im Gesetz zu verankern. Mit Hilfe einer so professionellen Einrichtung wie der ABCSG sollte uns das auch gelingen, ich würde sehr gerne dabei helfen.”


Susi Grabuschnig

ist gebürtige Kärntnerin und arbeitet seit sechs Jahren für die ABCSG im Rahmen ihrer Ordinationstätigkeit beim Brust-Gesundheits-Zentrum Dr. Viktor Wette, wo sie den Ordinationsbetrieb leitet und als Study Nurse vier aktuelle ABCSG-Studien betreut. Eine besondere Herausforderung sieht sie in der Durchführung der ABCSG-Studie 18, wobei ihr Zentrum bei der Randomisierung eine führende Rolle innerhalb der Studiengruppe einnimmt.

Die Schwerpunkte ihrer Tätigkeit erläutet sie so: „Ich habe zehn Jahre lang als Büroleiterin eines Betriebes mit 15 Mitarbeitern viel Erfahrung im administrativen und organisatorischen Bereich gesammelt und diese beiden Bereiche umfassen meiner Meinung nach die wichtigsten Tätigkeiten einer Study Nurse. Wichtig ist aus meiner Sicht auch die direkte Zusammenarbeit einer Study Nurse mit Patienten. Es ist viel leichter, mit Studien umzugehen, wenn ich ein Gesicht zu jeder Studienteilnehmerin habe.”


Elisabeth Wagner

ist an der Brustambulanz der Universitätsklinik in Innsbruck als Study Nurse beschäftigt. Schon früh hat sie sich für den Gesundheitsberuf interessiert und das Diplom für den Selbsthilfe Dienst erworben. Elisabeth Wagner war bei unterschiedlichen Fachärzten als Ordinationshilfe tätig und hat auch als OP-Assistenz Erfahrungen gemacht, bevor sie sich für den Beruf „Study Nurse” entschied, in dem sie seit 2007 tätig ist.



weitere aktuelle Beiträge in dieser Rubrik: