Masterthese von Mag. Bettina Buchbauer: “Erwartungen an ein modernes Studiensekretariat”

02.12.2013

Bettina Buchbauer ist seit April 2008 im Klinikum Wels-Grieskirchen GmbH gemeinsam mit zwei Kolleginnen für die organisatorische Abwicklung von klinischen Studien als Studienkoordinatorin tätig.

Im Oktober 2011 begann sie den zweijährigen Universitätslehrgang „Clinical Research“ zu absolvieren, welcher von der Johannes Kepler Universität und der Akademie für Gesundheit und Bildung Wels unter der Leitung von Prof. Thaler (Abteilungsvorstand der IV. Internen Abteilung des Klinikums Wels-Grieskirchen GmbH) angeboten wird.

In diesem Universitätslehrgang werden vor allem Themen der angewandten klinischen Forschung, der Statistik, der Medizin und der Ethik behandelt. Außerdem war es Ziel des Lehrganges, dass jeder Teilnehmer eine Masterthese erstellt. Bettina Buchbauer hat sich entschieden ein Thema aufzugreifen, welches auch in ihrer täglichen Arbeit eine große Rolle spielt.

So entstand die Masterthese mit dem Titel: „Die Erwartungen von ausgewählten Anspruchsgruppen an ein modernes Studiensekretariat im onkologischen Setting. Sponsor und Monitor im Blickpunkt“. Ziel war es, nach Aufarbeitung der Literatur zum Thema, mit den durchgeführten Experteninterviews Erwartungen an ein modernes Studiensekretariat auszuloten, Herausforderungen/Probleme in der Kooperation zu benennen und Handlungsmaßnahmen und Empfehlungen für die zukünftige Zusammenarbeit mit Sponsor und Monitor im Studiensekretariat Wels abzuleiten, um so die Kooperation zwischen den Anspruchsgruppen und dem Studiensekretariat weiter zu optimieren.

Ein Vergleich zwischen der Erwartungshaltung der Experten und der Praxis schlossen die Untersuchung ab. Der nächste Universitätslehrgang „Clinical Research“ startet voraussichtlich im Oktober 2014.

Download Masterthese „Erwartungen an ein modernes Studiensekretariat“


weitere aktuelle Beiträge in dieser Rubrik: